Monatsarchiv: Januar 2011

Unterricht

über das Leben in Berlin und Internetphilosophie

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Französischer Schrott

Französische Anleihen sind gemäß den Versicherungskosten auf den Derivatemärkten nunmehr beinahe Junk und risikoreicher als solche von z.B. Thailand oder Südkorea. Man beachte auch, wie sehr die Prämien für die Absicherung deutscher Anleihen gestiegen sind seitdem der Kern Europas als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter zum Euro | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Barock! Auto! Deutsch!

Eine neue Firma, die das deutsche Wirtschaftsmodell wie keine andere symbolisiert: Die Graf Weckerle Imperialwagen Manufaktur. Produziert wird unter anderem dies und findet reisenden Absatz bei reichen Russen und Asiaten. Wir leben -zumindest dem Zeitgeit und Lebensgefühl der Eliten und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Anlage in 2011

Anleihen in Euro, US-Dollar und Yen: nicht kaufen, Kommentar erübrigt sich. Anleihen in niedrigverschuldeten Ersteweltländern wie Kanada, Norwegen, Australien, Schweden: Sind bereits auf höchstständen – aber was sonst, sieht man von Investitionen in Emerging Markets ab, auf die man wohl … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Schreibt und esst Schokolade

Wer sich schreibend mit negativen Gefühlen auseinandersetzt, tut seiner Psyche etwas gutes, finden wir im Spiegel . Daß es noch besser, ist, wenn man in Antwort von Leuten, die man mag, schöne Sachen gesagt bekommt, wird nicht erwähnt, sollte sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen