Prolog

Wie benennt man einen Blog, in dem man querbeet schreiben will, was einem in den Sinn kommt? Naheliegend ist es, wie Linus Thorwalds, der Vater von Linux zu handeln, und einfach den eigenen Vornamen zu nehmen. Linus‘ Blog, klingt toll. Aber mit einem Allerweltsvornamen und ohne die Berühmtheit des Linus Thorvalds? Stephans Blog? Klingt fad und gewöhnlich, finde ich. Wie schön, daß die Gewöhnlichkeit, wird sie latinisiert, nach Bildung, Traditionsbewußtsein und Internationalität klingt. Blog – das ist ein Tagebuch, und ein Buch ist ein Codex. Codex Stephani ist geboren.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s